Erfolge auf der ganzen Linie …

Helmut Flöel, 15.02.2024
Nicht nur, dass wir vor zwei Wochen mit einem klaren 5 : 3-Sieg gegen das Großmeisterteam Rüdersdorf den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga vorab fast klargemacht haben, gab es letzte Woche sensationelle Erfolge.
FM Dr. Wolfram Heinig: Berliner Meister 65+

Joachim Morczynski: Berliner Meister u18
Mikael Chakhalov: Berliner Meister u10
Drei hochgradige Titel im Abstand von zwei Tagen –  das Wintermärchen geht weiter!
Es waren spannende Tage.
Wolfram ging in dem Turnier früh in Führung und sicherte sich nach neun Runden in Oberschöneweide zum 1. Mal den Titel. Kein Wunder, denn ‚Wolfram ging als Deutscher Vizemeister ins Rennen um die Punkte.
Besonders dramatisch machte es Joachim, der in einem sehr stark besetzten Turnier als Nr. 5 in das Rennen zur Meisterschaft und der damit verbundenen Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft u18 ging.
Nachdem er in der 1. Runde den hohen Turnierfavoriten Bao (Mattnetz, Ex-Europameister u16) geschlagen hatte, verlor er in Runde 2 gegen die Nr. 2 Felix Reichmann (Nord-Ost). Ab da trumpfte Joachim (ehemals 2. bei der Deutschen Jugendmeisterschaft u10) wieder groß auf und schlug u. a. nacheinander mit Gustaf Klühs und Daniel Rose renommierte Gegner. Nachdem er gegen Margarita Mazurtsova „nur“ zu einem Remis (beim letzten Zusammentreffen hatte Joachim verloren) gekommen war, musste Joachim gewinnen, um alleiniger Sieger zu werden.
Mit einem spektakulären Damenopfer gewann Joachim (nur er blieb cool) die Partie und kann sich nun auf die Deutsche Meisterschaft freuen.
Eine großartige Leistung von Joachim nach seinem Erfolg in der u10 (Link).
Na und wie ging es unseren beiden Jungstars Mikael Chakhalov und Alexander Nadvid Schmidt in der u10.
Drei Plätze zur Deutschen Jugendmeisterschaft u10 waren zu vergeben und hoher Favorit war unser shootinstar Mikael. Mikael wurde seiner Rolle vollauf gerecht, zwar gewann er das Turnier nur nach Wertung, aber Mikael sicherte sich nach dem Auftaktremis gegen seinen Klubkameraden Alexander relativ ungefährdet den 1. Platz. Alexander spielte ebenfalls ein gutes Turnier, wurde zwar nur 4., aber dieser Platz reicht vielleicht trotzdem für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft.

Anfahrt
Die Route
Hans-Rosenthal-Haus
Bolchener Str. 5
14167 Berlin

Noch kein Mitglied?

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, um die Gebrauchsfreundlichkeit zu verbessern

Klicken Sie "Akzeptieren", um sich damit einverstanden zu erklären.