Sie sind hier

Zum ersten Mal ...

... hat unser Verein es geschafft bei den Deutschen Pokalmannschaftsmeisterschaften auf Bundesebene unter die letzten 16 zu kommen. Am Wochenende wird in vier Runden der Zwischengruppe entschieden, wer das Halbfinale erreicht.

Wir wären schon sehr zufrieden, wenn uns am Samstag ein Sieg gelänge, denn dann wären wir im nächsten Jahr automatisch für diese Zwischenrunde wieder qualifiziert. Allelrdings die Aufgabe ist sehr schwer, denn mit dem Hamburger SK, Norderstedt und Kirchweyhe haben wir eine superschwere Gruppe, wo wir klarer Außenseiter sind.

Trotz der beiden Mannschaften aus der 1. Bundesliga (HSK, Norderstedt) ist ausgerechnet der fünftklassige SK Kirchweyhe hoher Favorit. Diese Mannschaft wird voraussichtlich alle vier Bretter mit Großmeistern besetzen.

Hoffen wir also auf ein glückliches Los und viel Pokalglück.

Helmut Flöel