Sie sind hier

Zakharia mit guter Leistung ...

Während seine Mannschaftskollegen einen wichtigen Sieg gegen Makkabi 2 einfuhren, spielte Zakharia in Magdeburg die Schlussrunde bei der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (Gruppe F). Nachdem Zakharia in Runde 2 unglücklich verloren hatte, musste in der 5. Runde gegen die Nr. 3 unbedingt ein Sieg her.

Zakharia spielte gut und mutig, so dass er tatsächlich am Schluss (mit Startnummer 15) einen guten 4. Platz belegte. Zwar ging Zakharia damit an einem Pokal vorbei, aber den hatte er zuvor in der Ukraine bei einem Wertungsturnier mit dem 1. Platz bereits in Großausgabe geholt.

Neben dem erheblichen Wertungsgewinn (DWZ +46) holte sich Zakharia als besonderes Bonbon einen Qualifikationsplatz zur Endrunde der DSAM (ebenfalls in Magdeburg).

Glückwunsch an Zakharia, der ab 2. Februar die Berliner Jugendeinzelmeisterschaft u10 mitspielt.

 

Helmut Flöel