Sie sind hier

Vielseitiger Atila ...

Unser IM Atila Figura ist nicht nur ein bärenstarker "Normalschachspieler", sondern jetzt hat er gezeigt, dass er auch vom Schach 960 (sog. Fischerschach) eine Menge versteht.

Dank dem großzügigem Sponsor Dr. Matthias Kribben hat Zitadelle Spandau einen dreirundigen Zyklus "Schach 960" ausgeschrieben. Atila gewann das Turnier mit 5 aus 5 klar vor dem Berliner Meister (Schach 960) Terry van der Veen (Zitadelle). Als Bonbon gab es auch noch das Preisgeld für den 3. Platz in der Mannschaftswertung. In dem sehr stark besetzten Feld steuerte auch Vladimir Nowak einen halben Punkt bei.

Der Berliner Seriensieger FM Dirk Paulsen kam mit 3,5 aus 5 auf einen für ihn nur bescheidenen 7. Platz. Unser Miguel Olaizola kam mit 1,5 Punkten und Platz 26 nur einen Platz hinter dem 960-Spezialisten Dr. Matthias Kribben ins Ziel. In der Mannschaftswertung belegte Miguel zusammen mit Matthias Ahlberg (SG Weissensee) den 6. Platz.

Zum Bericht BSV

PS: Bisher war ich kein Freund vom Schach 960. Einmal habe ich es bisher gespielt und dann auch noch unglücklich verloren. Na gut, mein Gegner war Dirk Paulsen. Nachdem Atila aber ziemlich gut zu sein scheint und Vladimir der Freund von Schach 960-Weltmeister Wesley So ist, kann ich mich nicht mehr sperren. Wir werden ein Turnier ausrichten, um den Trend nicht endgültig zu verpassen. Außerdem brauchen unsere Spieler das Preisgeld vom bereits angekündigten nationalen Superturnier Schach 960.

 

Helmut Flöel