Sie sind hier

Versöhnlicher Abschluss ...

Beinahe wäre es noch schief gegangen im letzten Spiel gegen Friedrichshagen. Aber Lasse und Toni sicherten durch ihre Siege das 2 : 2 und so wurde der erste Mannschaftspunkt erkämpft. Während der Fahrt nach Friedrichshagen versprach Mannschaftsführer Helmut für jeden eine Eiskugel - und wer es schaffte, mindestens eine halbe Stunde Zeit zu verbrauchen, der sollte unabhängig vom Ergebnis eine Sonderkugel erhalten.

Nun gut, mit Ausnahme von Lasse schaffte es niemand, aber da alle Helmut rechtzeitig ans Umsteigen am S-Friedrichstraße erinnerten, gab es die Sonderkugel für alle trotzdem.

Es sind tolle Kinder - und alle freuen sich schon auf das nächste Turnier. An alle ein Dank, kein Brett musste während der vier Turniertage frei gelassen werden. Zum Einsatz kamen:

Lasse, Aadith, Anirudh, Eric, Vanessa, Luis, Joel, Ben und Antonio.

Alle sind so jung, dass sie auch im nächsten Jahr noch in der u12 antreten können, die meisten sogar noch in der u10 - die Perspektive stimmt.

 

Zu den Ergebnissen

Helmut Flöel