Sie sind hier

Trotz Niederlage - IM Alexander Lagunow gewinnt das Turnier in Erfurt

1. Platz für Alexander - wer hätte das gedacht, nachdem er in den letzten Bundesligaspielen nicht in Form war. Mit 6,5 P. (aus 8) liegt Alexander nach Wertung vor GM Roland Schmaltz und FM Felix Meißner. Für den Hamburger Felix ist dies ebenfalls eine großartige Leistung, wobei es ihm innerhalb weniger Wochen zum 2. Mal gelungen ist, unseren IM zu schlagen.

Mit einer Elo-Performance von 2.516 hat Alexander gezeigt, dass er noch nicht gewillt ist, die Spitzenposition in der Familie Lagunow abzutreten. Für Raphael war es kein gutes Turnier: die Startniederlage und viele Remisen verhinderten eine gute Platzierung. Aber ich bin sicher - er kommt wieder und wird die Hürde 2.400 Elo bald gepackt haben.

Zum 27. Erfurter Schachfestival

Helmut Flöel