Sie sind hier

Trendsport Schach ...

Vor zwei Jahren hatte ich es während der Trainerausbildung prophezeit und jetzt können sich in der Jugendarbeit engagierte Vereine kaum noch retten.

Gestern rief mich eine Mutter an und fragte, ob sie mit ihrem 4jährigen Sohn zum Schachtraining kommen könne. Nachdem klar war, dass das Kind nicht weit vom Schachlokal entfernt wohnte, sagte ich ein Probetraining zu. Ich wusste, dass es schwierig wird, da alle unsere Trainer jetzt schon überlastet sind.

Ich staunte nicht schlecht, als gestern zum Training nicht nur ein neues Kind kam - sondern FÜNF. Es gelang trotz ca. 30 kids das Chaos zu verhindern und einen ordnungsgemäßen Trainingsablauf zu sichern. Ich hatte Glück, dass viele Trainer vor Ort waren.

Unsere Räumlichkeiten lassen noch einige Kinder zu, aber wir brauchen TrainerInnen. Wer Lust hat, uns bei der Trainingsarbeit zu unterstützen, kann sich bei mir melden. Wir planen auch den Aufbau einer Mädchengruppe. Unsere Trainer arbeiten weitgehend ehrenamtlich, aber für geeignete Trainer (mit und ohne Schein, geeignete Pädagogik vorausgesetzt) würden wir auch unsere "Kasse öffnen".

Aber in erster Linie sind die begeistert mitmachenden und fröhlichen Kinder der höchste Lohn. Wir spielen unter dem Motto:

"Zug um Zug schlauer!"

Auch über eine Tätigkeit im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes könnten wir sprechen.

Kontakt: Helmut, Tel. 0176 43384125

PS: Unsere Jugendgruppe umfasst zur Zeit ca. 40 Jugendliche, darunter zwei Europameister.

 

 

Helmut Flöel