Sie sind hier

Tolle Zehlendorfer Kinder ...

Joachim Morczynski

Was für ein Ergebnis - kaum zu glauben.

DWZ:

Zakharia   +   88
Joachim    + 102
Eric           +   71
Maxime    +   40

 

Vier Kinder unseres Klubs traten bei der 2. Vorrunde zur Berliner Jugendeinzelmeisterschaft in drei Kategorien an.

u10

Zakharia Jouani gewann mit sagenhaften 7 aus 7 dieses Turnier. Zakharia war zwar auf Nr. 1 gesetzt, aber dieses Ergebnis war trotzdem nicht zu erwarten. Der Lohn - 1. Platz und die Qualifikation für die Endrunde.

Tabelle u10

 

u12

Joachim Morczynski hat gezeigt, dass mit ihm wieder zu rechnen ist. 6,5 aus 7 sind ebenfalls ein überragendes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass Joachim "nur" auf Vier gesetzt war. Der Deutsche Vizemeister (u10, 2016) spielte in den letzten drei Runden Glanzpartien, von denen jede einen Schönheitspreis gerechtfertigt hätte. Lohn: Nr. 1 und Qualifikation zur Endrunde BJEM.

Eric Kapuste (Startplatz 37) erzielte "nur" zwei Punkte, aber er enttäuschte keineswegs. Während seine Klubkameraden zum Favoritenkreis gehörten und schon viele Jahre Schach spielen, ist Eric praktisch ein unbeschriebenes Blatt. In den ersten beiden Runden konnte er deutlich wertungsstärkere Gegner besiegen, spielte auch weiterhin sehr angriffslustig und ideenreich, aber letztendlich musste er sich dann seinen Gegnern geschlagen geben. Eric ist ein Schachtalent, dass uns noch viel Freude machen wird.

Tabelle u12

 

u14

Maxime Bédé, unser Frontmann in der u14, spielte ebenfalls ein richtig gutes Turnier. Als Nr. 9 in das Rennen gegangen, belegte Maxime mit 5 aus 7 in dem stark besetzten Feld einen sehr guten 4. Platz. Man merkte richtig, wie Maxime in das Turnier "hineinwuchs" und seine Bedenken immer geringer wurden. Mit zwei sehr fein herausgespielten Siegen in den beiden letzten Runden gelang ihm die beste Platzierung, die er jemals in einer Vorrunde zur BJEM erreicht hat. Super Maxime, ich denke, der Knoten ist geplatzt.

Tabelle u14

Helmut Flöel