Sie sind hier

Thomas Braunsdorf - die Nr. 100

Es ist geschafft: Thomas wurde heute von unserem Kassenwart Bernd Helling als 100. Mitglied des SK Zehlendorf angemeldet. Nachdem die Nummern

97 (FM Jürgen Brustkern)
98 (Leonid Sawlin, u16 Europameister, u20 Mannschaftseuropameister) und
99 (Joachim Morczynski, Deutscher Vizemeister u10, 2017)

schon prominente Neuzugänge waren, gelang es auch, Thomas Braunsdorf für den Klub zu gewinnen.

Thomas ist kein Spitzenspieler, aber er war schon in der Vergangenheit des SKZ eine wichtige Persönlichkeit. Wer - von den Alten - erinnert sich in den siebziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts nicht an den jungen Jura-Studenten, der mit einer Selbverständlichkeit mit Schirm, Charme und Melone durch den Spielsaal in der Onkel-Tom-Straße schlenderte. Thomas war kein 68er und stand damit im krassen Gegensatz zu Helmut oder Willi Kanonenberg, aber er war ein treuer Fan und dem SK Zehlendorf sehr zugetan.

Thomas, wir freuen uns, dass du als ehemaliger Zehlendorfer wieder den Weg zu "deinem" Klub gefunden hast.

Wir werden auch Rückschläge erleiden, denn mit Robert Markwitz wird ein uns besonders lieb gewonnener Spieler der 2. und 1. Manschaft den Klub verlassen. Ben und Liang Liang werden nach Bayern umziehen, weil ihr Vater eine tolle Stelle als Pressesprecher einer Uni bekommen hat und trotzdem, wir sind optimistisch, denn Schach ist ein Trendsport und einfach ein SUPERSPIEL.

Helmut Flöel