Sie sind hier

Schade Raphael - und trotzdem ein Erfolg!

Beim MetLife Warsaw Najdorf Chess Festival ging FM Raphael Lagunow als Nr. 72 (von 148 Teilnehmern) an den Start. 9 Runden, 4,5 Punkte und man glaubt es kaum, die Endplatzierung ist 72.

Man könnte sagen, alles so wie vorher, aber so ganz stimmt das nicht. Raphael hat eine Performance von 2.395 Elo gespielt und nähert sich der magischen (IM-)Zahl von 2.400. Raphael hatte eine sehr starke Gegnerschaft und hat mehr als gut gespielt.

Wir sind gespannt auf die nächsten Turniere und wünschen Raphael, dass er seine Schachkarriere weiterhin zügig vorantreibt.

Raphael ist ein Vorbild für unsere gesamte Jugendabteilung, die jetzt aus ca. 25 Kindern (ab 4) und Jugendlichen (bis 18) besteht. Bei der nächsten Vorstandssitzung wird beratschlagt, wie wir auch im Mädchenschach vorankommen. Mit Dagmara und Viktoria haben wir zwar zwei hoffnungsvolle Talente, aber das ist uns natürlich viel zu wenig.

Helmut Flöel