Sie sind hier

Riga - Kreuzberg - Dresden

Per Zufall stieß ich auf das "Riga Technical University Open 2018", denn dort spielt die gesamte Junggarde des Deutschen Schachbundes mit, während die Deutsche Einzelmeisterschaft eher im Dornröschenschlaf liegt. 

Immerhin spielt heute in Riga GM Svane Rasmus an Brett 1. Für uns interessanter sind aber die Bretter 25 und 54.

Hier spielen

GM Ilia Smirin (ISR, Elo 2.602, 2 P.) : FM Leonid Sawlin (Elo 2.346, 2 P.) und

FM Raphael Lagunow (Elo 2.404, 1,5 P.) : Andreas Schulze (GER, Elo 2.209, 1,5 P.).

Während Leonid bisher im Rahmen der Erwartungen spielt, hat Raphael noch nicht zu seinem Spiel gefunden. Noch sind sechs Runden zu spielen und die "Jagd nach der IM-Norm" ist für beide offen.

Zum Rigaer Turnier

 

Beim IM-Turnier in Kreuzberg gelang FM Daniel Malek gestern ein glückliches Remis gegen IM Drazen Muse (König Tegel). Daniel sagte mir gestern, dass er mit 1,5 aus 2 sehr zufrieden sein kann, denn nach den Partieverläufen könnten es auch 0 Punkte sein. Hoffen wir, dass Daniel im weiteren Turnierverlauf nicht nur sein dynamisches Spiel findet, sondern auch auf der Glücksseite bleibt.

Heute spielt Daniel mit Weiß gegen Aron Moritz (Kreuzberg).

Zum IM-Turnier Kreuzberg

 

Boris Namestnikov ist nach seinem Freilos erst gestern in das Eloturnier Kreuzberg eingestiegen und das mit Erfolg. Zwar musste Boris gleich bei seinem Einstieg in das Turnier gegen die amtierende Berliner Jugendmeisterin u18 Cecilia Lange (Oberschöneweide) antreten, aber Boris ging gut vorbereitet in die Partie. Boris stand etwas besser und dann unterlief Cecilia ein "grausamer" Fehler, der eine Figut und die Partie kostete. Boris spielt heute um 16 Uhr gegen den Tabellenführer Johannes Tschernatsch (USV Potsdam), der in der 1. Runde den Kreuzberger Mitfavoriten Y. Flood schlug.

Zum Elo-Turnier Kreuzberg

Helmut Flöel