Sie sind hier

Retrograde Nachbetrachtungen

 

Liebe Schachfreunde,

ich weiß, ich bin Euch noch die Auflösungen unserer Retro-Aufgaben schuldig. Schachfreund Behrmann hat mir schon Druck gemacht (vielleicht beißt er sich auch im neuen Jahr an einer Aufgabe noch die Zähne aus?).

Hier nun noch einmal sämtliche Aufgaben mit Diagrammen, Aufgabenstellung UND Lösungen.

1. Aufgabe (Diagramm oben links)

 

Durch welche Zugfolge ist die Stellung (Francois Labelle, Retro Mailing List 2005) nach dem 7. Zug von Weiß entstanden?

Lösung: 1.b4 a5 2.Lb2 axb4 3.Lc3 bxc3 4.Dc1 cxd2+ 5.Kd1 dxc1=T+ 6.Kd2 Te1 7.Kxe1.

2. Aufgabe (Diagramm oben Mitte)

 

Diese Stellung ist nach dem 7. Zug von Schwarz entstanden (Joost de Heer, Messigniy 2005). Aber wie?

Lösung: 1.h4 f5 2.h5 Kf7 3.h6 De8 4.hxg7 Sh6 5.g8=S Lg7 6.Sxe7 Tf8 7.Sg8 Kxg8

3. Aufgabe (Diagramm oben rechts)

 

Wie lauten die letzten vier Züge (Luigi Ceriani, Problem 1954)?

Lösung: 1.e4-e5+ Kd6xc6! 2.d5xc6++ c7-c5

Und für alle, die nicht genug von Retroaufgaben bekommen können:

(Diagramm unten)

Diese Stellung ist nach dem 5. Zug von Schwarz entstanden. Es sollte nur eine einzige Zugfolge geben.

Die Lösung könnt Ihr gerne an csell@gmx.net senden

Bernd Helling