Sie sind hier

Raphael schafft gegen den GM das Remis ...

Ich hatte sogar das Gefühl, dass er gegen GM A. Aleksandrov auch in der Endstellung noch besser stand, aber ich habe dies nicht überprüft. Insgesamt eine tolle Leistung und Raphael steht nach vier Runden mit 2.5 Punkten in diesem sehr stark besetzten Turnier gut da.

... und jetzt geht es mit Weiß gegen die polnische Vorzeigespielerin GM Monika Socko (2.480 Elo), die bei unserem Bundesligagegner St. Pauli an Brett 1 spielt.

Viel Glück, denn dies braucht Raphael auf dem Weg zu seiner ersten IM-Norm.

Helmut Flöel