Sie sind hier

Raphael in Gorzow

Glänzender Start - dann die große Rochade und zwei Siege zum tröstlichen Abschluss. Kein Superergebnis für Raphael, aber ich denke, dass er wertvolle Erkenntnisse in Bezug auf die bevorstehende Jugend-Mannschaftseuropameisterschaft u18 gesammelt hat.

Deutschland ist Titelverteidiger, denn in 2017 wurde das Viererteam mit zwei Zehlendorfern (Raphael Lagunow und Leonid Sawlin - damals noch bei MakkabiI) überraschend Sieger. Auch dieses Mal stellt Deutschland wieder ein starkes Team, so dass eine gute Platzierung möglich ist.

Wir wünschen Raphael und seinen Teamgefährden ein "gutes Händchen".

Helmut Flöel