Sie sind hier

Mirza Hasic - ein würdiger Pokalsieger 2019

Mirza setzte sich im Finale gegen Temi Vachkov nach hartem Kampf durch und gewann damit (für ein Jahr) den von Christopher Sell gespendeten "1. Habib-Valamanesh-Gedenkpokal".

Lange war der Wettkampf zwischen den beiden Kontrahenten ausgeglichen, aber wir wissen alle, dass Mirza ein zäher Kämpfer ist. Daher gewann er verdient den Pokal. Habib, der von "oben" gespannt zusah, war ebenfalls von dem Spiel der beiden begeistert, zumal er sich immer mit ihnen sehr gut verstanden hat. 

Mirza wird den Pokal jetzt ein Jahr staubfrei halten, bevor er ihn im nächsten Jahr wieder verteidigen muss. Da der Pokal nur Platz für drei Namensschilder hat, wird er in die Hände übergehen, die ihn zwei Mal erfolgreich mit nach Hause nehmen durften.

Gleichzeitig fand die Feierabendliga statt, wo wir nur knapp mit 1,5 : 2,5 gegen Narva (mit Verstärkung von Oberschöneweide und Weisse Dame) verloren. Michael Große gelang dabei ein Sieg an Brett 1 und Helmut Baesecke erreichte ein Remis an Brett 4. Thomas Prey und Dr. Volker Vahrenholt standen gegen ihre Gegner (2000er) auf verlorenem Posten.

Helmut Flöel