Sie sind hier

12. 02. 2020

Nach dem in den letzten Runden stets ein Studienabend organisiert wurde, wird es dieses Mal eine Kombination aus Rechentraining und Praxis geben.

Zwischen 20:00 und 20:30 Uhr werden Taktikaufgaben/Studien vom Niveau 1200 bis hin zu 2200 zum Lösen angeboten, während die gemeinsame Auflösung bis maximal 21 Uhr andauert. Ab 21 Uhr folgt ein 5 rundiges Turnier. Dabei werden die ersten 3 Runden mit 15min Bedenkzeit ausgetragen und die letzten beiden zwecks Simulations der Zeitnotphase mit 3min + 2s; auch damit das Turnier nicht zu lange dauert.

11. 02. 2020

Er ist bei Hertha - vermutlich wegen Erfolglosigkeit - zurückgetreten, aber was ist mit Helmut?

Tritt er nach der Pleite in Tegel auch zurück oder klammert er sich an seinen geliebten Posten.

Es gibt aber Unterschiede, denn während Klinsi den unbedingten Erfolg will, war Helmut immer zufrieden, dass er in rund 60 Jahren als Spieler oder Mannschaftsführer, sei es im Tennis oder im Schach, niemals abgestiegen ist. Aber mit dem Aufsteigen "tut er sich schon schwer".

10. 02. 2020

Am Sonntag kam es in Tegel zum langerwarteten Spitzenduell der Zweiten
Bundesliga Nord zwischen König Tegel und dem SK Zehlendorf.

Unsere Spitzenmannschaft war in Bestbesetzung - jedenfalls Brett 1-8 der
Meldeliste - angetreten und wollte ihren ersten Tabellenplatz gegen die
Heimmannschaft mit GM René Stern am Spitzenbrett verteidigen.

Manschaften und Begleiter kennen sich seit Jahren sehr gut und auch
diesmal wurde ein harter aber fairer Kampf in
nachbarlich-freundschaftlicher Atmosphäre ausgetragen.

07. 02. 2020

Am Sonntag, 10 Uhr, steigt in der 2. Bundesliga Nord das (vermutlich) entscheidende Spiel um die Meisterschaft. 

Der SK Zehlendorf führt die Bundesligatabelle nach 6 Runden mit 12 : 0 Punkten an, aber unser Konkurrent Tegel hat nur einen Punkt weniger auf dem Konto. Es geht also um alles, denn dieses Duell wird voraussichtlich die Meisterschaft entscheiden.

Daniel Malek
07. 02. 2020

Sowohl FM Daniel Malek als auch Leander Vassiliou spielten gegen starke Gegner Remis.

Leider verfehlte Daniel damit sein Ziel, die 2. IM-Norm zu erreichen. Immerhin hat er das Turnier genutzt, um seine Form zu stabilisieren. Mit einer Performance von über 2.400 kann er im Prinzip zufrieden sein.

Zum Novi Sad GM Open

 

Seiten