Sie sind hier

Helmut schlägt GM Lev Gutman ...

Als FM Raphael Lagunow mich fragte, ob er gegen GM M. Perunovic (2.597 Elo) Remis machen dürfe, war ich heilfroh, denn gegen diese starke Lingener Mannschaft wollten wir nicht 0 : 8 verlieren. Mit sieben GM und einem FM waren die Lingener klarer Favorit und hatten an jedem Brett ein mehr als deutliches Elo-Übergewicht.

Unsere drei polnischen Spieler hatten wir dieses Mal zu Hause gelassen, weil wir uns ohnehin nur geringe Chancen gegen Lingen ausrechnen konnten. Nachdem wir die Bretter 1 - 3 verloren geben mussten, bestanden plötzlich kleine Hoffnungsschimmer an den Brettern 5 - 8. Leider musste Peter Rahls dann seine vorübergehend passabel stehende Partie aufgeben, so dass der Mannschaftskampf bereits verloren war.

IM Atila Figura hatte die bessere Stellung und großen Zeitvorteil (40 min gegen 1 min) bei noch 20 Zügen bis zur Zeitkontrolle. Heraus kam ein Sieg gegen GM D. Milanovic (2.496 Elo). Jochen Behrmann hatte Stellungsvorteil und m. E. eine gewonnene Stellung, die aber dann zum Remis versandete. Trotzdem eine sehr gute Leistung von Jochen, der eigentlich gar nicht spielen wollte und für den erkrankten Dr. Wolfram Heinig kurzfristig eingesprungen ist.

Der Knaller des Tages war allerdings mein Sieg gegen den russichen Großmeister. Klar hatte ich ein wenig Glück, weil er in hoher Zeitnot am Schluss nicht die richtige Kombination fand. Lev Gutman war ziemlich verärgert und gratulierte mir wutschnaubend nicht zum Sieg. Vorher hatte er noch gefragt, wer ist denn "Flöel"? Nun kennt er mich und wenn er gewusst hätte, das ich gegen seine früheren Hofheimer Bundesligakollegen immerhin ein Verhältnis von ca. 8 : 1 (ohne Niederlage) habe, wäre er vielleicht ein wenig vorsichtiger gewesen.

Immerhin, ich habe mich über den Sieg gefreut, hätte ihn aber gerne an Leonid oder Daniel abgegeben.

Insgesamt können wir mit dem 3 : 5 sehr zufrieden sein, aber morgen steht uns mit König Tegel ein weiterer schwerer Brocken bevor.

Vielleicht zaubern die Tegeler ja an Brett 8 auch ihren 1. Vorsitzenden aus dem Hut. Richtig glauben mag ich das nicht, aber die Hoffnung auf ein Vorsitzendenduell bleibt.

Zur Tabelle 2. Bundesliga Nord

Helmut Flöel