Sie sind hier

Harte Kämpfe beim Qualifikationsturnier ...

Zweifelsohne war Boris einer der Sieger des Tages. Nach hartem Kampf bezwang er das Laskeraner Nachwuchstalent Benjamin Rouditser (1.735 DWZ). Morgen muss er gegen Amina Fock (Zugzwang, DWZ 1.781) spielen. Auch hier hat Boris gute Chancen, obwohl er knapp 400 Punkte DWZ weniger hat. Aber wir wissen, dass Boris deutlich stärker ist als seine Wertungszahl von 1.399 DWZ.

Insgesamt war es ein guter Tag für die Zehlendorfer, denn auch Maxime (2,5 P.), Dr. Christoph Hänisch (4 P.) und Raimund Linden (3 P.) gewannen, während Erhard Gnaß (2 P.) und Florent Mayer (2 P.) den Punkt dem Gegner überlassen mussten.

Morgen kommt es zu folgenden Paarungen:

Brett 13: Stefan Landt (4 P, 1866 DWZ) - Dr. Christoph Hänisch (4 P., 1730 DWZ)

Brett 18: Boris Namestnikov (4 P., 1399 DWZ) - Amina Fock (4 P., 1781 DWZ)

Brett 35: Raimund Linden (3 P., 1538 DWZ) - Michael Woinowski (1726 DWZ)

Brett 47: Genaro Tedesco (2,5 P., 1577 DWZ) - Maxime Bédé (2,5 P., 1379 DWZ)

Brett 53: Thymios Natsidis (2 P., 1600 DWZ) - Florent Mayer ( 2 P., 1312 DWZ)

Brett 58: Mikhail Telianer(2 P., 1365 DWZ) - Erhard Gnaß (2 P., 1300 DWZ)

An allen Brettern haben unsere Spieler die schlechtere Wertungszahl, aber ich hoffe trotzdem auf gute Ergebnisse. Borris, Maxime und Florent sind für mich eher Favoriten, wenn sie diszipliniert spielen und ihre Zeit nutzen.

Zum Qualifikationsturnier

In der Meisterklasse führt IM Atila Figura mit 5 aus 6 vor FM Benjamin Dauth, FM Jürgen Brustkern und Tobias Jäger (alle 4,5 P.). Auch in der Meisterklasse bleibt es ausgesprochen spannend, obwohl wir nach dem Ausstieg von Jochen Behrmann nach der 4. Runde hier nicht mehr vertreten sind.

Zur Meisterklasse

 

 

 

Helmut Flöel