Sie sind hier

FM Jürgen Brustkern - kaum gewechselt ...

... und schon gelingt der große Wurf.

Jürgen gilt als Wandervogel, aber eigentlich sucht er einen Verein, wo er seine Ideale verwirklichen kann. Nicht immer einfach, aber engagiert in der Sache - und diese Sache ist SCHACH.

Ich bin heute noch stolz darauf, dass ich bei der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft 1969 in Hamburg dabei war. Wieviel höher ist aber eine Teilnahme bei der Deutschen Einzelmeisterschaft der Erwachsenen einzuschätzen. Nur wenige qualifizieren sich für dieses Turnier, das dieses Jahr in Dresden stattfindet. Für Unterkunft und Verpflegung zahlt der Berliner Schachverband 1.000 EUR für den startberechtigen Berliner Meister aus dem Vorjahr - und das ist unser GM Jakob Meister.

Aus persönlichen Gründen musste Jakob kurzfristig absagen, so dass der 2. der BEM, GM René Stern (König Tegel), startberechtigt wäre. René befand sich aber im Urlaub und verzichtete schweren Herzens auf eine Teilnahme.

Und so kommt unser Neumitglied, FM Jürgen Brustkern, in das Spiel. Jürgen war 2017 Dritter und fährt jetzt tatsächlich zur Deutschen Meisterschaft. Jürgen hat zwar in letzter Zeit nicht wirklich gut gespielt, aber wer ihn kennt, weiß, dass er sich eine solche Chance nicht entgehen lässt und voll motiviert in das Turnier einsteigen wird.

Der SK Zehlendorf freut sich, dass nach der Absage von Jakob, ein anderer Spieler unseres Klubs in Dresden dabei ist. Die Live-Übertragung ist so um vieles spannender. Jetzt muss Jürgen "nur noch" gut spielen, damit wir ihn an den vorderen Brettern sehen können.

Am Freitag, 14 Uhr, geht es los.

Zur Turnierwebsite

Helmut Flöel