Sie sind hier

Es wird sehr schwer ...

Hornisse

Am Sonntag, 9 Uhr, startet die neue BMM-Saison.

Wir nehmen wieder mit vier Mannschaften daran teil - unsere 1. spielt ja in der 2. Bundesliga Nord und startet erst mit einem Heimspiel am 10. November.

Was ist neu in der BMM?

Nun, alle vier Teams spielen gegenüber dem Vorjahr eine Klasse höher. Als Aufsteiger hat man es naturgemäß schwer, aber wir sind voller Optimismus. Der Auftakt hätte allerdings kaum schwerer sein können. Drei Teams müssen bei den in Berlin überragenden Schachfreunden Berlin antreten. Die Schachfreunde haben zwar praktisch keine Jugendarbeit, aber sie bieten einen sehr aktiven Spielabend im Zentrum Berlins. Deshalb ist der Zulauf dort enorm und die Mannschaften können aus dem Vollen schöpfen.

Landesliga

SF Berlin 3 - SKZ 2

Hier gibt es keinen Favoriten - beide Teams sind sehr stark - wir sind gespannt und für die Zuschauer mit Sicherheit ein Leckerbissen.

Liga-Orakel

 

Klasse 1.2

SF Berlin 7 - SKZ 3
Hier sind wir nominell leichter Favorit, aber nur wenn es Mannschaftsführer Christopher Sell gelingt, unser stärkstes Team an die Bretter zu bringen.

Liga-Orakel

 

Klasse 2.2

Gehörlosen-SV 1 - SKZ 4

Unser Jugendteam wird es gegen die erfahrene Mannschaft nicht einfach haben. Trotzdem hofft das Team um Mannschaftsführer Helmut Flöel auf einen Startsieg.

Liga-Orakel

 

Klasse 3.2

SF Berlin 8 - SKZ 5

Die neuformierte Mannschaft mit Mannschaftsführer Bernd Helling muss zeigen, ob sie den "Aufstieg" verkraftet. Das Liga-Orakel sieht unser Team auf dem letzten Platz - aber wir werden sehen. Immerhin ist unser Kassenwart der Mannschaftsführer und kann notfalls "kräftig investieren" (ha, ha). Die Abstiegswahrscheinlichkeit wird mit 91,5 % angegeben - also Bernd, Ingmar, Volker und co. zeigt es dem Orakel.

Liga-Orakel

 

Kämpfen wir, wie die Hornissen, wenn sie bedroht werden.

 

 

Helmut Flöel