Sie sind hier

Die Vernunft hat gesiegt ...

Der Deutsche Schachbund hat die Runden 9 und 10 am Wochenende in der 2. Bundesliga verschoben. Im Vorstand hat sich offensichtlich doch die Erkenntnis durchgesetzt, dass eine Durchführung der Runden ein unvertretbares Risiko wäre.

Wir haben es u. a. GM Robert Rabiega (König Tegel) zu verdanken, dass unsere Mannschaft nicht nach Hamburg fahren muss. Es gab schon Überlegungen bei uns, entweder gar nicht anzutreten oder nur die Mindestzahl von vier Spielern einzusetzen. Die Strafen dafür sind sehr hart, so dass wir froh sind, nicht einen unnötigen Rechtsstreit mit dem DSB führen zu müssen.

Wie es weiter geht, müssen wir sehen, aber lieber vorsichtig sein, als Todesfälle zu provozieren.

Der Klub bleibt auch in der nächsten Woche geschlossen. Wir werden versuchen, bald ein Training über das Internet zu organisieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Helmut Flöel