Sie sind hier

Die Luft hat gebrannt ...

Alle hatten eine ruhige Eröffnungsrunde beim Kandidatenturnier der "acht weltbesten Herausforderer" von WM Magnus Carlsen erwartet. Aber das war weit gefehlt, denn nur die Partie von L. Aronjan gegen D. Liren ging Remis aus und auch hier war allerhand los.

Top-Spieler, viel Prominenz vom DSB und den Landesverbänden, die Frauen-Nationalmannschaft u18w und GM Jussupow mit seinen Nachwuchskids - es wurde einiges geboten. Die Eintrittspreise sind außergewöhnlich hoch für Schachveranstaltungen, die Location und die Organisation lassen eher darauf schließen, dass hier die Macher vom BER am Gange sind. Null Verpflegung, selbst die sehr guten Kommentatoren mussten hungern, und worin sich Weiß und die noch viel teureren Silberkarten unterscheiden sollen, blieb mir weitgehend verborgen.

Also - ein großes Schachereignis, ob man LIVE dabei sein muss, ist eher Geschmackssache. Wahrscheinlich wird im Klubhaus vom SC Kreuzberg bei der täglichen Liveübertragung kostenlos vergleichbares präsentiert.Vladimir hat sich als Volontär gut gemacht, aber gerade erhielt ich die Nachricht, dass er morgen bei der BMM krank ausfällt. Ich nehme an "zu viel Zugluft im Gebäude". Boris war ebenfalls heute da, wurde vom MatheApp-Wunderkind Rafael N. sehr gelobt. Weil ich mir die Niederlagen gegen Rafael ersparen wollte, habe ich ihn einfach an Boris weitergereicht und sichtlich hat es beiden Spaß gemacht.

Fazit: Kann man machen - für jüngere Kinder eher nicht geeignet.

PS: Mein Top-Favorit ist M. Mahmedjarow, während die meisten Anwesenden Kramnik oder Aronjan in den Vordergrund stellten.

Morgen ist erst einmal BMM - und ganz ehrlich: "Da geht es bestimmt noch spannender zu, denn es werden wichtige Vorentscheidungen fallen."

Stadtklasse A:    Rehberge - SKZ 2 (wichtiger Aufstiegskampf)

Klasse 2.1:         Nordost 3 - SKZ 3 (Revanche für letztes Jahr)

Klasse 3.4:         Königsjäger 7 - SKZ 4 (Aufstiegsspiel)

Klasse 4 West:   Eintracht Berlin - SKZ 5 (na ja, Vladimir ist krank)

Helmut Flöel