Sie sind hier

Der Erfolg geht weiter ...

Nachdem unsere Bundesligamannschaft mit dem 5,5 : 2.5 in Bremen schon vorgelegt hatte, standen die Erfolge heute in der 4. BMM-Runde dem nicht nach.

2. Mannschaft:

SKZ 2 - Chemie Weissensee 2        6,5 : 1,5. drei Remis und 5 : 0 an den Brettern 1 bis 5. Das kann sich sehen lassen zumal Mannschaftsführer Markus Penner wegen des Abgabetermins seiner Masterarbeit noch nicht einmal mitspielte. Die Siege von Woody, Jochen, Peter, Robert und Son waren souverän.  Die Mannschaft ist Tabellenführer mit zwei Punkten Vorsprung vor Quer-Springer. Die Zeichen stehen auf Aufstieg in die Landesliga und dieses Mal wollen die Mannschaftsmitglieder dies auch.

Zur Tabelle Stadtklasse A

 

3. Mannschaft:

Auch Habibs Team hat sich gefangen seitdem er Alois mitspielen lässt. Die Zeiten sind vorbei, als Habib sagte: "Alois, wer ist Alois, kenne ich nicht!" und andere Spieler vorzog. 

Der 6,5 : 1,5-Sieg gegen eine keineswegs schlechte Mannschaft von Rotation Turbine 2 war deutlich und mit jetzt 4 : 4-Punkten nach zwei Startniederlagen blickt die Mannschaft wieder nach oben. Tabellenführer Lichtenrade 1 ist kaum zu schlagen, aber alle weiteren Gegner befinden sich in Reichweite, so dass ein Aufstieg mit Platz 2 noch keineswegs ausgeschlossen ist. Mein Eindruck: das Team findet sich und wird langsam "unschlagbar", besonders wenn Dr. Hans Schubert an Brett 8 mitspielt.

Zur Tabelle Klasse 2.1

 

5. Mannschaft:

Lehrgeld musste nur die Kindermannschaft mit dem 2 : 4 gegen den Tabellenführer Rotation Turbine 5 zahlen. An Brett 1 verlor Helmut kampflos, weil er zwei Spieler der 3. Mannschaft zu ihrem Spielort bringen musste. Rotation spielt an verschiedenen Spielorten, was wir aber nicht alle mitbekommen hatten. 

Das wurde durch den kampflosen Sieg von Levin an Brett 6 allerdings ausgeglichen. Trotzdem war das Match ein Erfolg, weil Leander Wellsow gegen einen deutlich wertungsstärkeren Gegner gewann, während Florent, Dagmara und Dennis nicht unerwartet scheiterten. Leander hat sich in dieser Saison richtig gemacht. Nicht nur, dass er langsam spielt, sondern er spielt auch überlegt. Ein wenig hatte ich in Bezug auf ihn schon alle Hoffnungen aufgegeben, aber Leander hat mich eines Besseren belehrt. Bisher 3 aus 4 und + 255 DWZ-Punkte in der 4. und 5. Mannschaft sprechen eine deutliche Sprache.

Zur Tabelle Klasse 4 West

Helmut Flöel