Sie sind hier

Boris schlägt Benno Wiese ...

... und ein weiterer Lichtblick war der Sieg von FM Daniel Malek beim Grenke Open und der Überraschungssieg von Dr. Christoph Hänisch gegen A. Buttkus (DWZ 1963). Ansonsten mehr Tristesse als Licht: Jochen Behrmann, Maxime, Florent Mayer und Erhard Gnass verlieren. Raimund Linden spielt Remis, nachdem er klar auf Gewinn stand.

Besonders unglücklich war die Niederlage von Jochen in der Meisterklasse: sowohl GM S. Kalinitschew als auch ich schätzten seine Stellung als klar gewonnen ein, bevor er in einen Verzweiflungsangriff seines Gegners geriet und die Stellung immer brisanter wurde. Schade, aber Jochen ist mehr ein Gegner für die wirklich starken Spieler.

Raphael verlor leider seine Partie der 7. Runde beim Grnke Chess Open, so dass die IM-Norm noch einmal gefährdet ist. Wünschen wir ihm viel Glück in den beiden letzten Runden. FM Daniel Malek kann dies auch gebrauchen, muss er doch morgen gegen den deutschen Nationalspieler GM R. Buhmann spielen.

Es bleibt spannend in allen laufenden Turnieren.

Helmut Flöel