Sie sind hier

7. Platz für Boris ...

71 Teilnehmer trafen sich beim Kinder- und Jugendschnellturnier beim SC Kreuzberg. Boris hatte die Startnummer 10 und errang mit 4 aus 5 einen guten 7. Platz. Allerdings hatte ich Boris, den ich als ein großes Talent einschätze, noch weiter vorne erwartet.

Leider kam er in der 3. Runde gegen den Ranglistenersten Frederick Dathe (DWZ 1875, Kreuzberg) und verlor. Bei nur fünf Runden in dem großen Feld war eine bessere Platzierung nicht mehr möglich. Eine gute Leistung von Boris, besonders wenn wir berücksichtigen, dass er erst seit wenigen Wochen im Klub ist.

Hier wächst ein Spieler für unser Bundesligateam heran: klug, ehrgeizig, fleißig - gute Voraussetzungen.

Boris hat sich das Ziel gesetzt, bis zum Jahresende die 1.600 DWZ-Marke zu knacken, ich setze das Ziel auf 1.700 - 1.800. Mit Alois, Maxime, Boris, Vladimir, Leander, Lukas, Jannis, Eric, Dagmara, Antonio, Joel, Dimitrij, Danis ... haben wir eine Reihe von hoffnungsvollen Talenten, die für unseren Klub langfristig die Chance bieten, die Bundesligamannschaft aus den eigenen Reihen zu besetzen.

Unser Ziel: Neben FM Raphael Lagunow drei weitere Titelträger bis 2022. Wir arbeiten daran mit dem Motto: "Zug um Zug schlauer!"

Zum Turnier

Helmut Flöel