Sie sind hier

3 x Bronze ...

... für unsere Kids bei der Berliner Jugendblitzmeisterschaft.

Die Anfahrt war lang bis zum Spielort der TSG Oberschöneweide - dafür waren die Spielbedingungen gut.

Eine Top-Organisation (Andreas Rehfeld und Olaf Sill mit seiner bewährten Mannschaft) war die Voraussetzung für einen zügigen Ablauf des Turniers. Mehr als 50 Kinder trafen sich in Oberschöneweide und darunter waren immerhin sieben Zehlendorfer.

Zwar hatten wir unsere Spitzenspieler (FM Raphael Lagunow, FM Leonid Sawlin, Alois Quétin, Boris Namestnikov) zu Hause gelassen, aber mit unserem 2. Anzug machte es ebenfalls viel Freude.

Mit der Mannschaft belegten wir einen hart umkämpften guten 3. Platz - vor Kreuzberg und hinter Oberschöneweide und Borussia Lichtenberg.

Keine Überraschung war der 3. Platz von Jannis Hering in der u18. Bei nur drei Teilnehmern fiel es Jannis nicht schwer mit 5,5 aus 11 den Pokal mit nach Hause zu nehmen. Ganz anders sah es in der Kategorie u12 aus, wo Jochim Morczynski (7 aus 11) einiges zu tun hatte, um seine Konkurrenten auf Distanz zu halten.

Maxime Bédé und Zakharia Jouani (jeweils 6,5 aus 11) spielten ebenfalls ein gutes Turnier und verpassten nur knapp das Treppchen. Leander - kein Blitzer - war mit 6 Punkten durchaus zufrieden, während sein Bruder Levin (3,5 P.) ein wenig Pech mit der Auslosung hatte. Eric begann mit 0 aus 5, trotz zum Teil guter Leistung, wirkte aber schon leicht angeschlagen, bevor aus den letzten sechs Runden erstaunliche fünf Punkte holte.

Gesamtrangliste

Fortschrittstabelle

Die Aufbauarbeit der letzten zwei Jahre trägt langsam Früchte, so dass wir uns auch ohne unsere Superstars nicht mehr hinter den anderen Berliner Spitzenmannschaften verstecken müssen.

Es hat Spaß gemacht mit den Jungs - bei der Hin- und Rückfahrt und natürlich beim Wettkampf.

Vielleicht sollten wir uns im nächsten Jahr um die Ausrichtung dieses Events bewerben.

Helmut Flöel