Sie sind hier

3. Mannschaft - klarer Sieg gegen Turbine Berlin 1

Dr. Schubert SKZ

Nachdem in der 1. Runde das Team gegen SF Berlin mit 2 : 6 unter die Räder gekommen war, musste dieses Mal ein Sieg her. Manschaftsführer Christopher Sell hatte ein starkes Team zusammengestellt, so dass er die Mannschaftsführung an diesem Tag beruhigt Helmut Flöel anvertrauen konnte.

Es lief auch von Anfang an sehr gut. Darko Balov gewann kampflos an Brett 1 und Holger Hömke kam gegen seinen deutlich wertungsstärkeren Gegner zu einem schnellen Sieg. Diese 2 : 0-Führung war sehr beruhigend, so dass Philipp Franck Remis geben konnte und auch Michael Große trotz besserer Stellung in das Remis einwilligte. Leander Wellsow holte sich sein Remis nach hartem Kampf, wobei er am Schluss sogar auf Gewinn spielte.

Nachdem Miguel Olaizola ebenenfalls gewonnen hatte, stand der Sieg fest, aber Altmeister Dr. Schubert nahm sich das Vorbild Peter Rahls zu Herzen und führte als letzter seine zwar immer bessere, aber keineswegs einfach zu spielende Partie zum verdienten Sieg.

Am Ende stand ein 6,5 : 1, 5-Sieg, die Scharte vom vorhergehenden Spieltag war ausgewetzt.

Die Klasse kann gehalten werden, wenn es Christopher gelingt, seine Spieler zum Antreten zu motivieren.

Zur Tabelle

Zum Liga-Orakel

Helmut Flöel