Sie sind hier

15. Juli 2017 - was für ein Tag für den SK Zehlendorf!

1. Bulli gibt mit seinen drei Bands ein "Wahnsinnskonzert" im "Art Stalker":

    Bulli und Dieter feierten ihren 60. - kaum zu glauben, was machen dieses jungen Burschen erst mit 100.

    Bulli (à la Dick Taylor), Ron Wood (Saxophon) und ein junger Mick Jagger als Sänger waren nur einige
    Stargäste. Dem standen die Sängerin und viele tanzende Gäste kaum nach. Bulli, das habt ihr gut
    gemacht - wir kommen wieder.

2. Raphael gewinnt in der 7. Runde gegen WCM A. Dmochowska und hat noch Chancen auf eine
    IM-Norm. Allerdings hat er heute eine harte Gegnerin vor sich: GM A. Stefanova (BUL, 2.512 Elo).

3. Die eigentliche Sensation des Tages gelang allerdings Habib Valamanesh beim Turnier des
    SC Kreuzberg.

    Habib (Elo 1495, Startrang 94) spielte in der 1. Runde mit Schwarz gegen Thomas Lübke (Hoyerswerda,
    Elo 1945,  Nr. 39). Keine Frage, eine Ehre für Habib, der nur selten in seiner Schachlaufbahn auf solch
    einen starken Gegner getroffen war. ... und zum 1. Mal keine Startniederlage in Kreuzberg, sondern
    ein Sieg. Habib, ganz Zehlendorf feiert mit dir. Das FM Daniel Malek gewann und Erhard Gnaß nach
    hartem, betonartigem Widerstand verlor, bleibt angesichts des überraschenden Erfolges von Habib
    eine Randnotiz. Ich fürchte allerdings, dass es Habib heute gegen Raphael Nitsche-Hahn nicht leicht
    fallen wird, den Erfolg zu wiederholen. Raphael ist immerhin der Spieler, der uns im Pokalfinale durch
    seinen Sieg gegen Robert Markwitz um den Erfolg brachte.

Zur Turnierwebsite

Helmut Flöel