14. 07. 2017

Nach seinem guten Remis gegen Maria Socko (2.480 Elo) spielt Raphael heute mit Schwarz gegen IM Meilis Annaberdiev (TKM, 2.485 Elo). Den Spieler aus Turkmenistan kenne ich nicht, aber was hat das zu sagen.

In den 70iger Jahren gab es relativ wenige GM und IM, heute sind es Tausende - und sie spielen richtig gut.

12. 07. 2017

Ich hatte sogar das Gefühl, dass er gegen GM A. Aleksandrov auch in der Endstellung noch besser stand, aber ich habe dies nicht überprüft. Insgesamt eine tolle Leistung und Raphael steht nach vier Runden mit 2.5 Punkten in diesem sehr stark besetzten Turnier gut da.

... und jetzt geht es mit Weiß gegen die polnische Vorzeigespielerin GM Monika Socko (2.480 Elo), die bei unserem Bundesligagegner St. Pauli an Brett 1 spielt.

Viel Glück, denn dies braucht Raphael auf dem Weg zu seiner ersten IM-Norm.

11. 07. 2017

... spielt FM Raphael Lagunow in der 4. Runde gegen den hochkarätigen GM A. Aleksandrov (BLR, 2.581 Elo). Mit zwei "Schwarzsiegen" und einer unnötigen Niederlage gegen GM S. Golubov hat Raphael noch alle Chancen, dieses Turnier zu einem Erfolg werden zu lassen.

Wir wünschen ihm morgen um 17 Uhr an Brett 17 ein "gutes Händchen".

09. 07. 2017

Ganz knapp war Raphael in der ersten Hälfte des Tableaus und bekam so statt einem 2.600er einen machbaren Gegner.

Und tatsächlich gelang mit Schwarz der Sieg gegen Lukasz Domanski (2.103 Elo). Raphael ging ein kontrolliertes Risiko ein und verdiente sich den Sieg. Wir wünschen Raphael eine gute Auslosung für die 2. Runde, aber es ist sicher, dass in diesem sehr stark besetzten Turnier jetzt ein anderes Kaliber wartet.

Zur Partie

09. 07. 2017

Um 10 Uhr startet in Tegel das Grand-Prix-Schnellschachfinale und unser IM Alexander Lagunow vertritt die Zehlendorfer "Farben".

Das Feld ist hochkarätig besetzt und Alexander wird es schwer haben, seinen Startrang 6 zu verteidigen.

Zur Turnierseite mit Liveticker

 

... und FM Raphael Lagunow startet beim

Seiten