12. 05. 2019

Unser Jakob spielte in Sotschi in herrlicher Umgebung die russische Senioren-Mannschaftsmeisterschaft mit. Dabei gelang ihm in dem sehr stark besetzten Turnier ein Ergebnis von 4 - 4 - 1 an Brett 3.

Wir gratulieren Jakob zu seinem Titel,denn auch heute noch ist es eine besondere Sache im Schach "russischer Meister" zu werden.

06. 05. 2019

Mit mehreren Titelträgern versehen und einigen Jugendlichen startete heute unser Gedenkturnier. Sogleich das Wichtigste vorab:

Es wurde eine UMWELTKARTE gefunden und bei Helmut Flöel abgegeben. Wer diese vermisst, möge sich bitte melden.

Unter professioneller Leitung von unserer Turnierleitung und unserem Orga-Team wurde vor Turnierbeginn ein Problem zweier Spieler gelöst, die heute nicht antreten können: Turnierfavorit und Lokalmatador Raphael Lagunow darf am letzten Brett gegen Volker Vahrenholdt antreten.

Geschickt gelöst durch Christopher:

05. 05. 2019

Die Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaft 2019 ist Geschichte. Am Wochenende fanden die letzten Runden statt, wobei die Ausbeute für unsere Jugendlichen nur partiell den Erwartungen entsprach.

Wir waren in den Klassen u12, u16 und dem Open vertreten, allerdings war das ganze Turnier davon gekennzeichnet, dass wir nicht ein einziges Mal mit unseren besten Teams antreten konnten. Lehrgänge des Deutschen Schachbundes, Chorwochenende, Fußballturniere, Konformationsunterricht ..., viele Gründe, aber darunter litten unsere Ergebnisse.

04. 05. 2019

Am Freitag fand die 1. Runde unseres Turnieres statt und Atila hat schon einen Bericht geschrieben und alle Partien bzw. Tabellen zur Verfügung gestellt.

Leider sitzt unser Internetfachmann, mein Sohn Jannis, gerade in einem MecPom-Funkloch fest und ist nicht zu erreichen. Deshalb Entschuldigung - und wir arbeiten daran.

Eine erste Übersicht hinsichtlich der Ergebnisse und Auslosung bietet chessresults.

Zur Tabelle

 

03. 05. 2019

Keine Frage - wir suchen noch Spieler für unsere 5 - 6 Mannschaften.

Beim SKZ spielen, heißt Erfolg haben. Obwohl wir in der letzten Saison mit vier Mannschaften aufgestiegen waren, haben sich nicht nur unsere Bundesligamannschaft, sondern auch alle vier BMM-Mannschaften wacker geschlagen.

Kein Absteiger und die 4. Mannschaft ist aufgestiegen in die 1. Klasse. Der Erfolg gibt uns recht, aber die Konkurrenz schläft auch nicht.

Seiten