18. 03. 2015

Kaum zu glauben, aber es stimmt - 3,5 : 4,5.

Dabei waren wir nahezu mit unserem stärksten Team angetreten und die Prognosen schwankten zwischen 5,5 und 6 Punkten. Eigentlich hätten wir gewarnt sein müssen, denn schon einmal hat der SC Kreuzberg in dieser Saison mit der gleichen Mannschaft ein 4 : 4 gegen den Ligafavoriten König Tegel erreicht.

14. 03. 2015

Ein spannendes Match ist garantiert. Für die Kreuzberger geht es um alles, für uns um eine ganze Menge.

Mit einem Sieg könnten wir das rettende Ufer sicher erreichen, aber die Kreuzberger Mannschaft ist sehr schwer zu schlagen. Das haben wir in den vergangenen Jahren schon mehrmals erlebt. Als Favorit in das Rennen gegangen und am Ende froh über ein 4 : 4.

14. 03. 2015

... so hatte unser Spielleiter unsere Mannschaftsaufstellung im Pokal gegen Eckbauer kommentiert. Ich habe gewarnt und gesagt, bei vier Brettern ist alles möglich.

Als ich nach ca. drei Stunden den Wettkampfplatz verließ, sah es kritisch aus. Faris Kalabic hatte zwar einen Mehrbauer, aber der Gegner positionellen Druck. Woody Klimm hatte die Qualität gegen Springer + zwei Bauern. Nach meiner Einschätzung: bestenfalls Remis.

Shenis Slepushkin hatte gegen Ex-SKZ-Mitglied Frank König eine unübersichtliche Stellung, während Dr. Rüdiger Merz eher kritisch stand.

09. 03. 2015

 

Wow, das war spannend!

Diesmal habe ich mir vorgenommen, den Verlauf der Kinder-Partien neben meiner eigenen regelmäßig zu beobachten; siehe da: erstaunliche Dinge spielen sich da ab!

09. 03. 2015

Die 4. Mannschaft gewann mit 3,5 : 2,5 gegen den Tabellenführer und übernimmt deshalb die Tabellenführung. Damit ist der Aufstieg in die 3. Klasse gesichert und der Traum vom jährlichen Aufstieg (bis zur 1. Bundesliga) bleibt erhalten.

Seiten