23. 08. 2014

3. Turnierpartie - Jakob immer mit Schwarz und IM René Stern - GM Jakob Meister 3 : 0.  Es ist wie verhext, Jakob bekommt einfach nicht den Zugriff auf seinen schwer zu spielenden Gegner. Noch am Vortag hat Jakob den Tegeler IM Ulf von Herman mit Weiß in 14 Zügen abgefertigt (7. Runde, sehenswert - weil kaum zu glauben).

 

Nun gut, morgen gehen drei Zehlendorfer an den ersten zehn Brettern in die finale 9. Runde.

Brett 4: GM J. Meister (6 P.) - P. Wiebe (6 P.)

Brett 8: R. Lagunow (6 P.) - S. Petersen (6 P., DEN)

21. 08. 2014

... verlief die 5. Runde beim Lichtenberger Sommer.

 

Jakob hatte nach 20 Zügen klaren Stellungsvorteil gegen Philipp Leerch, verdarb die Partie aber unkonzentriert zum Remis.

Werner Reichenbach spielte gegen M. Brüdigam gut - bis zum 55. Zug. Dann kamen in dem Endspiel mit ungleichen Läufern kleine Ungenauigkeiten, die M. Brüdigam zum Sieg nach 80 Zügen nutzte.

Dr. W. Heinig war wohl von seiner Vortagsniederlage noch so geschockt, dass er bereits nach 14 Zügen gegen den deutlich schwächer eingeschätzten W. Fartmann Remis gab.

20. 08. 2014

Alle Achtung - Werner Reichenbach spielt nach 100 Zügen Remis gegen IM Emilio Moreno Tejera und muss nun gegen den starken M. Brüdigam (Tegel) spielen.

Dr. W. Heinig wählte leider keine gute Eröffnungsvariante und kam gegen den starken Ukrainer R. Kurayan relativ schnell in Nachteil. Nun gut, dafür wartet jetzt ein "machbarer" Gegner.

19. 08. 2014

Um 17:00 Uhr startete die 4. Runde vom Lichtenberger Sommer 2014.

Einen schweren Gegner hat heute FM  Werner Reichenbach mit IM Emilio Moreno Tejera (Sfrd. Berlin), aber Werner ist gut in Form und hoffentlich seinem Gegner ebenbürtig. Keineswegs einfacher hat es FM Dr. Wolfram Heinig, der an Brett 3 gegen den an 3 gesetzten jungen IM Ruslan Kurayan (UKR) spielt.

R. Lagunow, Lichtenberger Sommer
17. 08. 2014

Morgen (ab 17:00 Uhr) spielt Raphael Lagunow an Brett 1 mit Schwarz gegen den Spitzenreiter und hohen Favoriten IM René Stern. Eine schwere Aufgabe für den 14jährigen.

Seiten