1. Mannschaft, SK Zehlendorf
20. 09. 2014

Am Sonntag, 11:00 Uhr startet unsere 1. Mannschaft im Hans-Rosenthal-Haus in die neue Saison.

Keine Frage - die Saison wird schwierig und es geht gleich mit einem Hammergegner los:

SV Glückauf Rüdersdorf (mit zwei Großmeistern, einem sehr starken IM und 5 FM)

 

Der Aufsteiger hat zwar sein Team nicht verstärkt, aber das war auch gar nicht notwendig.

17. 09. 2014

Karsten erzählte mir, dass er den Klub wechseln will, weil es ein kleiner Klub ist und nicht mehr viel los ist. Wenig Dynamik und viele alte Spieler - er selbst ist mit seinen 65 einfach noch zu jung.

 

Ich mag ihn, deshalb möchte ich, dass er zum SKZ kommt.

 

Nachdem ich ihn paar Mal trainiert hatte, fragte ich ihn, ob er nicht zu uns kommen wolle.

Karsten antwortete:

"Nein, nein, ich will nicht zu einem kleinen, sondern einem großen Klub."

Jetzt dachte ich, vielleicht Kreuzberg oder Schachfreunde Berlin, nein, er sagte "Weisse Dame".

16. 09. 2014

Am letzten Wochenende fand das Sparkassenturnier in Hoyerswerda statt. Bereits 5 x hat unser SKZ mit einem Viererteam an diesem Schnellschach-Event teilgenommen.

Vorbildliche Organisation, gute Preise, starke Besetzung und sehr freundliches Organisationsteam - ich denke, im nächsten Jahr sind wir wieder dabei. 33 Mannschaften waren am Start, darunter zwei überragende GM-Teams aus Ungarn und der SKZ ging mit Startrang 6 in das Turnier.

 

Genau dieser Platz wurde auch erreicht und GM Jakob Meister belegte noch den 3. Platz in der Einzelwertung am 2. Brett.

13. 09. 2014

Nach dem 5. Grand-Prix-Schnellturnier hat Adis die Spitzenposition vor Clemens Escher errungen.

 

Faris Kalabic gewann zwar die 5. Runde vor FM W. Reichenbach und A. Artukovic, aber bei diesem Turnier geht es natürlich auch um das Gesamtergebnis.

zur Tabelle 5. Runde

zum Punktestand

Wolfgang und Aurel
10. 09. 2014

... nicht nur das GM Jakob Meister am letzten Wochenende die Berliner Schnellschachmeisterschaft gewann, sondern auch der Mannschaft gelang wie berichtet ein guter 3. Platz.

Gleichzeitig errang FM W. Reichenbach beim Schnellturnier in Fredersdorf hinter P. Hintze den 2. Platz. Werner wird nicht ganz zufrieden gewesen sein, weil er nur (für seine Spielstärke bescheidene) 3,5 Punkte aus 5 Partien holte. Trotzdem - so mancher hätte sich über den 2. Platz gefreut.

Seiten