15. 02. 2015

Nicht alle Mannschaften haben gewonnen, aber es war trotzdem ein erfolgreiches Wochende.

Natürlich konnte ich nicht vorher bekannt geben, dass die 4. und 5. Mannschaft stark ersatzgeschwächt antreten würden. Drei Spieler der 4. Mannschaft verstärkten die 3., damit diese noch Chancen hat, den Abstieg zu verhindern.

 

15. 02. 2015

Liebe Schacheltern,

für die 5te heißt das Ergebnis in dieser Runde: 1:5!

Thore hat diesmal  an Brett 6 die Mannschaftsehre gerettet – still und heimlich verschwand ein Figurenpaar nach dem anderen, bis sein Gegner aufgab. Super, weiter so!

BMM 6. Runde, W. Pilgrim, Pille
14. 02. 2015

Am Sonntag, 09:00 Uhr, werden unsere vier BMM-Mannschaften im Hans-Rosenthal-Haus mit Trauerband antreten. Im Gedenken an Harald Lieb werden alle Spieler ihr bestes geben. Unsere Trauer gilt aber auch dem Kreuzberger Wilfried Pilgrim, der noch während der letzten BMM-Runde gegen den Verfasser dieser Zeilen spielte.

 

SKZ 2 - Oberschöneweide 2

11. 02. 2015

Die Trauerfeier findet am

 

Montag, 16. Februar 2015 um 13:00 Uhr

 

in der Kapelle des

 

Friedhof Zehlendorf, Onkel-Tom--Straße 30, 14169 Berlin statt.

 

Kondolenzadresse: Beate Lieb, Lissabonallee 17, 14163 Berlin

 

Bild: Harald Lieb nach seinem Sieg am 7. März 1979 gegen Exweltmeister Boris Spassky, Internationale Deutsche Meisterschaft, München

Hans Berger - Abendstimmung
08. 02. 2015

In Harald hat der SKZ seinen letzten Urzeit-Riesen verloren. Mitglied seit 1950, war er über mehr als ein halbes Jahrhundert Vorzeigeathlet und Sympathieträger unseres Klubs, achtmaliger Berliner Meister, ein bärenstarker, immer hellwacher Praktiker des Schachs, der mit Ergeiz, Leistungswillen und Leidenschaft, mit seiner Ritterlichkeit und Toleranz den Idealtypus des fairen Spitzensportlers verkörperte.

Seiten