GM S. Kalinitschew
27. 11. 2014

Den Oktober-Grand-Prix hat GM S. Kalinitschew nach Wertung vor FM D. Paulsen gewonnen. Überraschend gelang es H. Flöel den 3. Platz vor A. Artukovic und M. Penner bei insgesamt 16 Teilnehmern zu behaupten.

Die eigentliche Sensation des Spieltages war allerdings Maxime Bédé (U9), der mit 2,5 (aus 5) den 10. Rang erreichte und dabei gegen W. Reinfeld und W. Seidlitz gewann.

Dreamteam 2014 gegen Rotation
24. 11. 2014

Die 3. Runde der Berliner Mannschaftsmeisterschaften (BMM) entwickelte sich zum Höhepunkt der bisherigen Wettkämpfe.

Werner Reichenbach - Lichtenberg 2014
18. 11. 2014

Das Berliner Schach ist reich an brillianten Spielern. Denken wir an Darga, Hecht, Bialas, Lieb, Teschner, Dueball, Dr. Lehmann und viele mehr ...

 

Einer der ganz großen - im positiven und manchmal auch im negativen Sinne - ist

 

WERNER REICHENBACH.

 

Zwar "nur" Fidemeister, aber in seiner besten Zeit hatte er gute IM-Stärke, wenn nicht tragische Umstände noch größere Erfolge verhindert hätten. Klar, Werner ist im Berliner Schach umstritten, aber eines ist klar:

10. 11. 2014

Fünf Großmeister und drei IM waren zum Mannschaftskampf der 2. Bundesliga Nord im Hans-Rosenthal-Haus. Unser GM Jakob Meister hielt sich zwar wacker gegen GM C. Horvath (2.543 Elo), lehnte sogar ein Remis ab, musste aber am Schluss mit einem Remis zufrieden sein.

08. 11. 2014

4, 5 oder 6 Großmeister, dazu einige IM, werden am Sonntag, 11:00 Uhr, im Hans-Rosenthal-Haus erwartet. Der Gegner Schwerin hat alleine 5 GM in seiner Mannschaft und ist damit neben Tegel Ligafavorit. Allerdings - in der 2. Runde setzte es für die Mannschaft aus Mecklenburg-Vorpommern eine knappe Niederlage gegen das starke Hamburger Team. Deshalb wird Schwerin alles dran setzen, um in Zehlendorf die Punkte zu holen.

 

Seiten