27. 01. 2014
Hier eine Originaldarstelltung von Dr. Hans Schubert: Frost und Frust! Am Sonntag starteten wir in aller Frühe bei -12 Grad nach Friedrichshain. Dort legte sich prompt auch der erste Frost auf unsere schachlichen Blütenträume beim Spitzenduell gegen Narva - nicht unerwartet, wenn man einen Blick auf die DWZ-Zahlen wirft, aber auch etwas unglücklich.
27. 01. 2014
... zwar gelingt der 2. Mannschaft ein 6,5 : 1,5-Erfolg bei der SG Lichtenberg 2, aber ... Tabellenplatz 1 und der Aufstieg in die Stadtliga scheinen wahrscheinliche Sache. Feine Siege unserer Spitzenspieler und nur eine Niederlage - gut gespielt - ich freue mich für diese Mannschaft.
19. 01. 2014
Darauf haben wir in dieser Saison lange gewartet: 5,5 : 2,5 gegen das Rostocker Team. Die Ausgangslage war gut. Wie bereits im letzten Jahr mussten wir zwar auf IM Michal Luch verzichten, aber beim Gegner fehlten gleich die Bretter 1 - 3. Nach drei Stunden Spielzeit holte unser Altmeister Harald Lieb an Brett 8 gegen K. Jeske den ersten Punkt. Das Vertrauen der Mannschaft in Harald (wird dieses Jahr 80 und ist bereits mehr als 60 Jahre Mitglied im Verein) war gerechtfertigt - tolle Leistung.
17. 01. 2014
... am Sonntag, 11:00 Uhr, spielt unser Bundesligateam im Hans-Rosenthal-Haus gegen die sehr starke Rostocker Mannschaft. Am 24.10.2010 spielten wir zum 1. Mal gegen die Rostocker und unsere ersatzgeschwächte Mannschaft fuhr mit einer 1,5 : 6,5-Niederlage nach Berlin zurück. Seitdem gab es zwei 5 : 3-Heimsiege, aber am Sonntag werden die Karten neu gemischt.
SKZ Klubabend
16. 01. 2014
... erlebte ich am letzten Donnerstag im Klub. Als ich dort eintraf, um einen Vorschlag während der Vorstandssitzung zu machen, stellte ich fest, dass meine Vereinskollegin Frau Hanna Erenska-Barlo mit ihrem Mann Werner anwesend war. Nun, diese beiden sind öfters im Klub, so dass es nicht ganz ungewöhnlich ist.

Seiten